eWorldLogo10573.gif-museum

eWorld war Apples kurzlebiger Online-Dienst. Gestartet Ende Juni 1994, wurde er leider am 31.03.1996 schon wieder eingestellt. Diese Schandtat scheint Herrn Amelio, Apples damaligem CEO, kein Glück gebracht zu haben, er musste bald danach selber gehen.

Ende Januar 1996 hatte ich mein erstes Modem erstanden, eWorld war mein erster Internet-Provider, wenn auch nur für 8 1/2 Wochen, und bis heute nicht der schlechteste. Allerdings zahlte man in dieser Jungsteinzeit des Internet-Zeitalters noch astronomische Preise, erst recht bei Apple: die Stunde kostete 9.95 $. Exklusive Verbindungsgebühren.

Hier also ein leicht nostalgisches kleines Museum: on revient toujours à ses premières amours.
 

 

Bereits die Anreise und das Andocken an diesem kleinen Planeten folgten nicht in allen Punkten streng der physikalischen Logik:

step 1 step 2 step 3 step 4

Diese 4 Grafiken begleiteten die Modem-Geräusche während des Einloggens. Dann ertönte der Sound Welcome und man war auf dem "Town Square" angekommen:
 

eWmainnew2.jpg

Sobald man online war, erschien in der unteren linken Ecke die Internet-Auffahrt und das rote Postauto kam angefahren, falls man E-Mails hatte. Ein paar inoffizielle Varianten, die sich einiger Beliebtheit erfreuten, zeigten ein Piratenschiff, ein Postflugzeug oder eine Meerjungfrau als Postboten in einer je nachdem leicht variierten lagunenartigen Umgebung. Die entsprechenden Entwürfe von Diosa.com sind aber leider nicht mehr im Netz.



 

eWorld-sounds

[ Boo ]   [ Card Shuffle ]   [ Cheer ]   [ Files Done ]   [ Laughing ]   [ News Flash ]   [ One on One ]   [ Tim's Clunk ]   [ Welcome ]   [ You have mail ]  

 

aushängeschilder

 :  :

Die Logos der Häuser. Die fünfstelligen Ziffern in den Dateinamen sind die Nummern der Resourcen in der Datei "eWorld Color Art". Diese Logos wurden meist in Kombination mit den entsprechenden "Shingles" gezeigt, Rahmen mit einem Rand aus zwei ineinanderfließenden Farben. Das hier gezeigte Beispiel "Arts & Leisure" hat den Rahmen schon "von Natur aus". Meine ersten Entwürfe der Schaltflächen, noch zu sehen ganz unten auf der Seite "Zelluloid", sind abgewandelte solche Shingles.

Arts&LeisureSign_10408.gif Business&FinanceSign_10416.gif CommunityCentersign_10400.gif ComputerCenterSign_10412.gif eMailCenterSign_10406.gif InfoBoothSign_10404.gif LearningCenterSign_10402.gif MarketplaceSign_10414.gif NewsstandSign_10410.gif On-RampInteriorSign_13409.gif

 

 

 

innenarchitektur

 :  :

Die "Innenräume" der Häuser. Die fünfstelligen Ziffern in den Dateinamen sind die Nummern der Resourcen in der Datei "eWorld Color Art".

Arts&LeisureInterior_10273.gif

Arts & Leisure Center

Business&FinanceInt_10274.gif

Business & Finance

CommunityCtrInterior_10270.gif

Community Center

ComputerCtrInterior_10271.gif

Computer Center

InfoBoothInterior_10277.gif

Info Booth

LibraryInterior_10272.gif

Library

MailCenterInterior_10275.gif

Mail Center

MarketplaceInterior_10269.gif

Market Place

NewsStandInterior_10276.gif

News Stand

On-RampInterior_13407.gif

On Ramp

 

 

 

banner

Die Titelleisten einiger Themenbereiche. Die fünfstelligen Ziffern in den Dateinamen sind die Nummern der Resourcen in der Datei "eWorld Color Art".




links



Macintosh und eWorld sind Warenzeichen von Apple Comp., alle obigen Graphiken, Sounds und Resourcen aus eWorld © Apple Comp.


 

 

startseite blues buchstaben farbenlehre fotos 1 fotos 2 fotos hinterhof hochwasser how to ... HC-stapel koelsch kmplxttsrdktn kukluxclan macintosh NDJM aliens welcome zelluloid


im Netz seit 22.06.2001; letzte Änderung: 17.08.2007.

elektro-post

http://www.magicvillage.de/~reinhard_kaaden/eWorld.html